Der Grundgedanke des BID 2017-01-28T18:02:10+00:00

Detektive bieten eine Vielzahl professioneller privater Ermittlungsdienstleistungen an, die weit über die Einholung bloßer Erkundigungen hinausreichen.

  • Der BID zählt zu den maßgeblichen Berufsverbänden der privaten Ermittler in Deutschland.
  • Lange bevor das vielfach verwendete Schlagwort „Globalisierung“ genutzt wurde, entwickelte sich in Detektivkreisen die Idee, die Vorteile einer strukturierten Zusammenarbeit international orientierter Partner zu nutzen, um die verschiedenen individuellen Leistungsfähigkeiten und investigativen Möglichkeiten länderübergreifend organisatorisch zu bündeln.
  • Dies führte 1960 zur Gründung des BID – Bund Internationaler Detektive e.V.
  • Die Gründungsidee für den BID erwies sich als richtig. Das unaufhaltsame wirtschaftliche und politische Zusammenwachsen der Staaten in Europa sowie die zunehmende Verflechtung der Wirtschaft in der ganzen Welt prägten die Anforderungen an die private Ermittlungsbranche.
  • Anpassung und moderne Weiterentwicklung des Berufsbildes der Detektive wurden seither zum existenziellen Gebot – der BID fördert diese Notwendigkeiten mit all seinen Möglichkeiten und seinen Partnern. Die Maxime des BID ist darauf ausgerichtet, dass die Verbandsmitgliedschaft Synonym und Qualitätsmerkmal für Fachkompetenz ist und dieses auch künftig gewährleistet wird.