Der BID setzt die “Richtlinie zur Qualitätssicherung privater Ermittlungsdienstleistungen“ über selbstverpflichtende Maßnahmen gegenüber seinen Verbandsmitgliedern durch.

REGELUNGEN FÜR MITGLIEDER

(Auszug)

  • Die Berufsordnung für Detektive in Deutschland, die durch den BID mitgetragen wird, regelt seit 1965 detailliert die Pflichten für Private Ermittler, insbesondere die Sorgfalts-, Erledigungs- und Wahrheitspflicht.
  • Qualitätsbeeinflussender Kompetenz- und Leistungsstandards sowie Standes- und Ethikregeln.
  • Es ist das grundlegende Regelwerk, für die allgemeinen Berufspflichten, das Verhältnis zum Auftraggeber, das Verhalten vor Behörden und Gerichten sowie die Berichterstattung und die Auftragsrealisierung.